1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann vorbereitet auf Mini-Winter

Winterwetter : Mettmann vorbereitet auf Mini-Winter

(von) Watteweiche Flocken rieselten Mittwoch am frühen Morgen vom Himmel und überzogen weite Flächen der Stadt mit einer schneeweißen Schicht.

Vor allem rund um Mettmann ergab das ein idyllisches Bild als Winterparadies. Was Kinder freute, war für Passanten und vor allem Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit eher Ärgernis: Der Mini-Winter, bedingt durch Tief „Zehra“, sorgte für Chaos auf den Straßen, Busse und Bahnen pendelten verspätet oder blieben stehen. Auf diesen kalendarisch durchaus erwartbaren Kälteeinbruch allerdings ist der Baubetriebshof Mettmann bestens vorbereitet. Herbert Rogalla, der Fahrer des Streufahrzeugs, hat seinen Einsatzwagen bereits mit entsprechendem Streugut befüllt. Straßen zu räumen und mit Streugut zu versehen, wird nötig sein. Denn Donnerstag soll es noch kräftiger schneien, prognostizieren die  Meteorologen.