1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Räuberische Erpressung auf Tankstelle in Velbert

Polizei sucht Zeugen : Mann überfällt Tankstelle in Velbert - Angestellte bedroht

Mit einem Messer ist am Mittwochabend eine Tankstellen-Angestellte bei einem Überfall bedroht worden. Der männliche Täter flüchtete anschließend mit dem erbeuteten Bargeld.

Eine Tankstelle an der Heidestraße in Velbert wurde am Mittwochabend überfallen. Die 38-jährige Angestellte, die die Tankstelle zu der Zeit betreute, rief die Polizei gegen gegen 20 Uhr zu Hilfe. Kurz vor Ladenschluss hatte demnach ein Mann den Verkaufsraum betreten und forderte die Angestellte mehrfach unter Vorhalt eines Messers auf, die Kasse zu öffnen.

Der Täter nahm dann das Bargeld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß in Richtung Rheinlandstraße.

Die 38-Jährige, die unverletzt blieb, und ein Zeuge beschrieben den männlichen Täter als 1,75 bis 1,85 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er soll einen weißen Mund-Nasenschutz getragen haben, möglicherweise einen Schal. Er sei schlank, habe dunkle Haare, und soll bekleidet gewesen sein mit schwarzer Jacke, schwarzer Jogginghose mit weißen Seitenstreifen, schwarzen Schuhen und einer weißen Kapuze (vermutlich von einem Pullover).

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang negativ. Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Velbert unter der Rufnummer 02104-946-6110 in Verbindung zu setzen.

(juju)