1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Künstlerin Ilse Straeter präsentiert ihre Tanzmalerei

Kunstausstellung in Mettmann : Künstlerin malt Figuren einer Tanzvorführung bei Vernissage

Bei der Vernissage zu ihrer Ausstellung malt Ilse Straeter die Vorführung deiner Flamencotänzerin. Die Zeichnungen verfolgt das Publikum direkt auf einer Leinwand. Die Ausstellung läuft vom 28. September bis zum 13. Oktober.

Für Ilse Straeter ist Zeichnen ein Tanz auf dem Papier. In ihren Werken erfasst die Künstlerin Formen, Figuren und Bewegungen aus Tanzvorführungen und bringt sie auf die Leinwand. „Tanzmalerei“ nennt die Essenerin ihr Schaffen. Jetzt präsentiert sie ihre Werke im Kunsthaus Mettmann, Mühlenstraße 27/29. Die Vernissage ist Samstag, 28. September ab 18 Uhr. Sie wird umrahmt von einem Auftritt einer Flamencotänzerin, deren Performance von Straeter live, für alle Besucher sichtbar, gezeichnet wird.

„TanzScription“ nennt Ilse Straeter die im Theater spontan angefertigten Skizzen. „Ich sitze im Publikum, dann prägt sich eine Figur ein und ich muss sie schnell zeichnen“, erklärt Straeter ihr Schaffenswerk. Durchschnittlich 50 bis 100 solcher Skizzen bringt die Künstlerin pro Vorführung mit weißer Ölkreide auf schwarzes Papier. Diese „TanzScriptions“ überträgt sie wiederum im Atelier auf ein neues Medium.

Schwarz, Weiß und Rot dominieren Straeters Werke, die sie meist mit Acryl- oder Tuschmalerei auf Fahnen aus Chinapapier bringt. „Das Papier ist Sinnbild der Leichtigkeit des Tanzes, die Technik repräsentiert die Schnelligkeit und den Schwung der Bewegungen“, erläutert Straeter.

Bei der Vernissage malt die Künstlerin die Vorführung von Tänzerin Irina Castillo. Die Zeichnungen verfolgt das Publikum direkt auf einer Leinwand. Die Vorführung beginnt am 28. September um 18 Uhr in der Kreissparkasse Düsseldorf, Jubiläumsplatz 7. Anschließend eröffnet die Ausstellung im Kunsthaus. Bis zum 13. Oktober kann kostenfrei zu den regulären Öffnungszeuten des Kunsthauses Mettmann besucht werden: Freitags von 18 bis 20 Uhr, samstags von 11 bis 16 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr.