1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Freiwillige Feuerwehrleute vermissten Übungsabende

Freiwilliges Engagement in Zeiten von Corona : Freiwillige Feuerwehr vermisst Übungsabende

Für ihr Engagement in der Wehr bedankten sich jetzt Feuerwehrleitung, Feuerwehr-Förderverein sowie die Stadtverwaltung bei den 150 ehrenamtlichen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr. Sie bekamen ein dunkelblaues Poloshirt.

„Ich fand die Idee großartig. Es soll für die ehrenamtlichen Helfer eine Anerkennung für ihren Einsatz sein, den sie zum Wohle unserer Stadt und unserer Bürger, leisten“, sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Finanziert wurden die Polos vom Feuerwehr-Förderverein und der Stadt.

Eigentlich wollte Feuerwehrleiter Marco Zerweiss die Hemden überreichen, doch wegen der Corona-Pandemie sind die regelmäßigen Übungsabende der Freiwilligen Feuerwehr bis auf weiteres abgesagt. Deswegen wurden die Shirts per Post verteilt, erklärte Zerweiss.

„Uns allen fehlen die regelmäßigen Möglichkeiten des persönlichen Austausches, die konstruktiven Gespräche bei und nach einem Übungsdienst und letztlich auch der kameradschaftliche Umgang, der unseren Feuerwehralltag neben unserem Beitrag für die Gesellschaft so wertvoll macht“, sagt Wehrleiter Zerweiss. Er hofft, dass die Übungsdienste bald wieder durchgeführt werden können. Das Jubiläums-Poloshirt wurde dezent gestaltet und kann bei fast allen dienstlichen Veranstaltungen der Feuerwehr getragen werden. Bei der Gestaltung der Hemden wurde besonders Wert auf einen lokalen Bezug und die Darstellung der Marke „Freiwillige Feuerwehr Mettmann“ gelegt.