Mettmann: Freie Fahrt für Radfahrer in der Oberstraße

Mettmann: Freie Fahrt für Radfahrer in der Oberstraße

Die Stadt Mettmann hat die Einbahnstraßen-Regelung in der Oberstadt für Radler aufgehoben.

Die Straßenverkehrsbehörde der Kreisstadt Mettmann hat vor einem Jahr damit begonnen, Einbahnstraßen zu überprüfen, ob sie nicht in Gegenrichtung für den Radverkehr freigegeben werden können.

Unter anderem wurde auch die Straße Am Königshof überprüft. In der Vergangenheit war aus der Bürgerschaft der Wunsch geäußert worden, diese Straße für den Radverkehr in beide Richtungen freizugeben. Dies ist im vergangenen Jahr erfolgt.

Mittlerweile sind Hinweise angebracht worden, die es Radfahrern erlauben, die Straße Am Königshof entgegen der Einbahnstraße zu befahren. Damit sei die Verwaltung dem Wunsch vieler Bürger nachgekommen und hat den Verkehrsfluss für die Radverkehr in der Stadt verbessert, heißt es aus dem Rathaus.

  • Politik in Korschenbroich : Einbahnstraßen sollen für Radverkehr geöffnet werden

Eine weitere Straße, die Oberstraße, darf ab sofort von Radfahrern ab der Beckershoffstraße/Kreuzstraße bis zur Düsseldorfer Straße/Adlerstraße entgegen der Einbahnstraße benutzt werden, meldet die Straßenverkehrsbehörde. Die entsprechenden Hinweisschilder wurden von den Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofs an die Verkehrsschilder montiert.

Die Straßenverkehrsbehörde prüft auch weitere Einbahnstraßen im Stadtgebiet, ob sie für den Radverkehr in Gegenrichtung freigeben werden können.

Mehr von RP ONLINE