1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Bürgerverein Metzkausen hilft Kindergärten

Bürgerverein Metzkausen hilft : Neues Zuhause für altes Spielhaus

Der Bürgerverein unterstützt den evangelischen und den katholischen Kindergarten in Metzkausen mit Spenden. Ein Holzhaus spielt dabei eine besondere Rolle.

(RP) Weil für Kinder die Corona-Pandemie mit großen Einschränkungen verbunden ist,  verstärkt der Bürgerverein Metzkausen sein Engagement. Der Kindergarten Heilige Familie und der Kindergarten am Hoshof haben jetzt eine Spende von jeweils 300 Euro erhalten, um zusätzliche Bücher, Spielsachen und Sportartikel kaufen zu können. Bei der Übergabe durch den Bürgervereins- Vorsitzenden Gregor Neumann gab es für die Kinder außerdem 25 Kilo Bio-Äpfel aus der Region von Gut Aue dazu, heißt es in einer Mitteilung des Bürgervereins.

Gleichzeitig wurde im Garten der Kita Heilige Familie der Einzug eines neuen Spielhauses gefeiert. Es ist genaugenommen  ein altes Spielhaus, das aussieht wie neu. Im Jahr 2000 hatte der Bürgerverein Metzkausen das Holzhaus für den Spielplatz im Comberg-Park gestiftet. Die Mitglieder kümmerten sich über die Jahre regelmäßig um das Haus. 2013 erhielt es ein neues Dach.

Durch die Hanglage des Spielplatzes stand das Spielhaus jedoch auf dem einzigen Plateau, das groß genug ist, das vor kurzem installierte Karussell aufzunehmen. Der Bürgerverein suchte deshalb nach einem neuen Standort für das Haus, weil es auch nach 20 Jahren viel zu schade zum Wegwerfen ist.

Mitte August wurde das Spielhaus vom Bürgerverein sorgfältig abgebaut, in einem Stück durch den Park zur Kita transportiert und dort im Garten befestigt. Väter der Kindergartenkinder trafen sich zum Streichen. Darunter Jonas Beyer, der im Vorstand des Bürgervereins aktiv ist und im März die Anschaffung neuer Spielgeräte für den Comberg-Park angeregt hatte, damit Familien mit Kindern mehr Spielmöglichkeiten in der Nähe haben.

So hat das alte Holzhaus nun ein neues Zuhause. Es wird Kindern, so hofft der Bürgerverein, noch viele Jahre erfreuen und Raum zum Toben oder ein ruhiges Plätzchen im Schatten bieten. Der Spielplatz im Comberg Park soll im nächsten Jahr weiter erneuert werden.

Der Bürgerverein Metzkausen mit seinen aktuell 1206 Mitgliedern unterstützt Schulen und Kindergärten regelmäßig. Anfang April beispielsweise wurden Masken gespendet, weil die Einrichtungen kaum eigene Bestände hatten.