1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Blutspenetermin Montag, 11. Januar 2021

Zeichen der Solidarität : In Corona-Zeiten zählt jede einzelne Blutspende

In den vergangenen Monaten ist es mit vereinten Anstrengungen gelungen, die Versorgung schwerkranker Patienten mit Blutkonserven zu garantieren, meldet das DRK.

Das Rote Kreuz dankt allen Menschen, die mit ihren Blutspenden dazu beigetragen haben und weist darauf hin, dass es auch in der Impfphase weiter wichtig ist, Blut zu spenden.

Auf allen Blutspendeterminen werden die Corona-Schutzmaßnahmen weiterhin umgesetzt. Dazu gehört weiterhin auch das Tragen einer MNS-Maske. Das Gesundheitssystem kann nicht funktionieren, wenn keine Blutkonserven zur Verfügung stehen, deshalb ist es wichtig, dass weiterhin Blut gespendet wird – dieser selbstlose Einsatz dient der ganzen Gesellschaft. Der DRK-Blutspendedienst bittet deshalb, gerade jetzt ein Zeichen der Zuversicht zu setzen und Blut zu spenden. Die Möglichkeit dazu bietet sich wieder in Mettmann Montag, 11. Januar, 15 bis 19.30 Uhr im Kaplan Flintrop Haus, Lutterbecker Straße 30.

Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab anzumelden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten wie über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link: https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/40140724.