1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Lange Staus auf Mettmanns Straßen

Mettmann : Lange Staus auf Mettmanns Straßen

Die Talstraße ist wegen Bauarbeiten bis zum 20. November halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Die Bauarbeiten auf der Talstraße haben gestern zu langen Staus in der Innenstadt geführt. Besonders auf der Talstraße, Elberfelder Straße, Beethovenstraße und Straße am Königshof kam es zu Verkehrsbehinderungen. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, ist klar im Vorteil. Zahlreiche Autofahrer, besonders Auswärtige, verlassen sich auf ihr Navi und tappen in die Falle. Dabei hatte die Stadt frühzeitig die Umleitungen ausgeschildert. Auf der Beethovenstraße kam es zu hektischen Wendemanövern. Autofahrer kehrten um, weil sie nicht mehr weiter wussten.

Teilweise wurden die Kreuzungen zugefahren, so dass Autofahrer nicht abbiegen und nicht geradeaus weiterfahren konnten. Schwerlastverkehr, der sich ebenfalls auf das Navi verlassen hatte, irrte in der Stadt umher. Ein Sattelschlepper mit einem Container kurvte gestern durch die enge Düsseldorfer Straße, der Fahrer bog dann völlig verunsichert nach links in die Goethestraße ab. Der Lkw-Fahrer suchte an der Auffahrt zum Parkplatz des Kreises Rat bei der Besatzung eines städtischen Müllfahrzeugs. Der Fahrer half ihm weiter, wenngleich der Brummifahrer seinen Sattelschlepper an der Realschule wenden musste. Auch über die Straße am Königshof, so Anwohner Jürgen Willmsen, fuhren Laster mit einem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen. Ganz clevere Autofahrer steuerten von der Straße Am Königshof nach rechts die Breite Straße, um dann wieder nach links in die Talstraße einzubiegen. Geht aber nicht, weil die Talstraße Einbahnstraße ist. Ab gestern ist sie ab der Einmündung Elberfelder Straße, Höhe Bahnstraße Hausnummer 9 bis zur Kreuzung Ringstraße/Talstraße/Am Königshof zur Einbahnstraße geworden. Autofahrer können die Talstraße bis zum 20. November nur in Richtung Neandertal/Düsseldorf befahren.

Die Straßendecke der Talstraße wird vor dem Allba-Haus abgefräst. Foto: Christoph Zacharias

Eine halbseitige Fahrbahnsperrung ist wegen umfangreicher Asphaltarbeiten notwendig. Die Talstraße wird in diesem Bereich verengt, die alten Fahrbahnmarkierungen müssen abgefräst werden.

Autofahrer und auch der Busverkehr werden derzeit über die Beethovenstraße, Flurstraße und Elberfelder Straße umgeleitet. Die Rheinbahn hat ihre Fahrgäste über die Umleitungen informiert. Wegen des Busverkehrs werden auf der Daniel-Kircher-Straße und auf der Goldberger Straße Halteverbote angeordnet.

Die Einbahnstraßen-Reglung auf der Elberfelder Straße wird zwischen Einmündung Bahnstraße und Tunnel während der Bauarbeiten umgedreht, damit Anwohner diesen Abschnitt mit ihren Autos erreichen können. Die angespannte Verkehrssituation wird in dieser Woche noch anhalten. Autofahrer sollen frühzeitig die Innenstadt umfahren. Bei der Stadt seien noch keine Beschwerden eingegangen, sagte Dezernent Kurt-Werner Geschorec.

(RP)