1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Kultur im Treppenhaus in Mettmann: Beifall für die Allstar-Band

Kultur im Treppenhaus : Beifall für die Allstar-Band

Die Mettmanner Musiker spielen im Evangelischen Gemeindehaus.

Mit einem stimmungsvollen Konzert der hiesigen Mettmann Allstar-Band setzte die evangelische Kirchengemeinde Mettmann ihre beliebte Veranstaltungsreihe „Kultur im Treppenhaus“  an der Freiheitsstraße erfolgreich fort.

Schon gleich im ersten Set riss die virtuose und sympathische Sängerin, Nina Gerecke, das interessierte Publikum mit. So sangen alle, bei Joss Stones-Song Super Duper, nach Zeichen von ihr im Chor lautstark mit.

Beim Jazz-Funk Tune 88 von Jeff Lorber zeigte Saxofonist Erich Leininger seine ganze solistische Klasse. Aber auch die Solisten Frank vom Hoff an der E-Gitarre bei Stripped me naked (John Lee Hooker), Thomas Heinicke an den Keyboards bei Street Life (Crusaders), Christian Wentzel am E-Bass bei Smooth Operator (Sade) und der groovende Veit Wineberger an den Drums bei To young to die (Jamiroquai) sorgten für die musikalischen Highlights des Abends.

In der Pause gab es vom engagierten Gemeinde-Team belegte Brote bei Soft-Drinks und Guinness.

Nach dem Zugabe-Teil der Mettmann Allstars bedankte sich Organisatorin Claudia Nawroth herzlich bei den Besuchern des Treppenhauses und versprach eine kontinuierliche Fortführung der Serie die, nach einer kreativen Pause, wieder ihr Comeback feierte.