Urteil des Obersten US-Gerichts: Trump darf zur Vorwahl in Colorado antreten
EILMELDUNG
Urteil des Obersten US-Gerichts: Trump darf zur Vorwahl in Colorado antreten

Mettmann Kreisarchivar führt durch die Geschichtsausstellung

Mettmann · Der Kreis Mettmann mit seiner über 200-jährigen abwechslungsreichen und spannenden Geschichte ist Thema einer Ausstellungsführung mit Kreisarchivar Joachim Schulz-Hönerlage am kommenden Dienstag, 8. Mai, um 18 Uhr. Treffpunkt ist in Mettmann an der Goethestraße 23 der rückwärtige Eingang (Parkplatz) zum Verwaltungsgebäude 2, wo die anlässlich des Kreisjubiläums 2016 erstellte Ausstellung zurzeit zu sehen ist.

Die Führung geht unter anderem auf die Gründungsgeschichte der Kreise, die Verwaltungsgeschichte, die NS-Zeit und den Zweiten Weltkrieg, die kommunalen Neugliederungen und einzelne Aspekte wie das Gesundheitswesen ein. Alle Interessierten sind zu dieser kostenlosen Führung eingeladen. Rückfragen unter Telefon 02104 99-2031 oder per Mail an kreisarchiv@kreis-mettmann.de.

2016 konnte der Kreis Mettmann auf eine 200-jährige Geschichte zurückblicken. Anlässlich dieses Jubiläums hatte Kreisarchivar Joachim Schulz-Hönerlage eine Wanderausstellung zusammengestellt, die historische Ereignisse aus diesen 200 Jahren in den Blick nimmt sowie gleichzeitig das heutige Bild des Kreises als Neanderland und als moderner Dienstleister vermittelt. Die 23 Informationstafeln, aufbereitet mit historischen Karten und anschaulichem Bildmaterial, tourten seither durch alle kreisangehörigen Städte. Zum Abschluss der Tournee durch die Städte des Kreises kam die Ausstellung nach Mettmann.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort