Personal und Material im Großeinsatz Urlaubssperre für die Kreispolizei zur Fußball Euro

Mettmann · Alle hoffen auf ein frohes Fußballfest. Während der Europameisterschaft ist die Kreispolizei besonders gefordert – denn mit Düsseldorf liegt ein Spielort gleich nebenan.

 Mit Personal und Material wird die Kreispolizei beim Fußball-Großeinsatz unterstützen.

Mit Personal und Material wird die Kreispolizei beim Fußball-Großeinsatz unterstützen.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Die Urlaubssperre kommt ausgerechnet dann, wenn hoffentlich der Sommer naht: Ab 14. Juni dürfen die Beamtinnen und Beamten der Kreispolizei zwei Wochen lang weder Urlaub nehmen, noch Überstunden abbauen. Das Landesinnenministerium hat diese generelle Urlaubssperre ausgerufen. Denn Düsseldorf ist mit fünf Spielen Teil der Fußball-Europameistermeisterschaft, die am 14. Juni beginnt und am 14. Juli endet. Als Spieltage in Düsseldorf sind der 17., 21., 24. Juni sowie der 1. und 6. Juli angesetzt. Vor allem an diesen Tagen können die Sicherheitsbehörden jede Hand und jeden Kopf gut gebrauchen.

„Mit der Euro 2024 kommen vermehrte Aufgaben auf die Polizei NRW zu, für die bereits frühzeitig Einsatzkonzepte erarbeitet wurden“, teilt eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde mit. Angaben zu Anzahl und Verteilung polizeilicher Einsatzkräfte könnten aus einsatztaktischen Gründen leider nicht gemacht werden. So bleibt vorab offen, wie viel Personal und Material aus dem Kreis Mettmann abgezogen wird, um die Einsatzkräfte in Düsseldorf zu verstärken. Polizei-Praktiker im Kreis Mettmann hoffen, dass die Sicherheit im Kreis durch den Einsatz in der Nachbarstadt nicht leiden wird.

Aufgrund der Spielortnähe sei die Polizei im Kreis Mettmann besonders sensibilisiert hinsichtlich der Sicherheitslage. Vor und während des Turniers werde man alles dafür tun, durch Aufklärung und starke Präsenz Störungen frühzeitig zu erkennen und zu verhindern. Eine hundertprozentige Sicherheit im öffentlichen Raum sei allerdings nicht zu gewährleisten, auch wenn sich alle besonders anstrenge, um Fans und Gästen ein friedliches Fußballfest zu bieten.

Was bei diesem Großeinsatz an Überstunden anfällt, muss in den anschließenden Wochen ausgeglichen werden. So wird sich die Euro 2024 auch noch viele Tage lang auswirken, nachdem das Finale längst abgepfiffen wurde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort