1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Kreis Mettmann: Thomas Schulte ist neuer Abteilungsleiter Polizei​.

Polizei im Kreis Mettmann Mettmann : Thomas Schulte ist neuer Abteilungsleiter Polizei

Der Abteilungsleiter Polizei ist der oberste Beamte in der Kreispolizei Mettmann und erster Ansprache für Landrat Thomas Hendele als Behördenleiter. Thomas Schulte übernimmt diese Position.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat einen neuen Abteilungsleiter Polizei: Der bisherige Leiter der Direktion Kriminalität der Kreispolizeibehörde Mettmann, Thomas Schulte, hat die Nachfolge von Ursula Tomahogh angetreten. Tomahogh wechselte im April als Polizeipräsidentin nach Hagen. Landrat Thomas Hendele: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit Thomas Schulte eine exzellente Führungskraft, von dessen hervorragender Arbeit als Leiter unserer Kriminalpolizei ich mich bereits in den vergangenen beiden Jahren überzeugen konnte, nun an der Spitze unserer Kreispolizeibehörde haben.“

Der 56-jährige Niedersachse begann 1985 seine Karriere bei der Polizei NRW. Nach seiner Ausbildung war Thomas Schulte zwei Jahre bei der Bereitschaftspolizei in Bochum tätig, bevor er ins Polizeipräsidium Köln wechselte. In der größten Polizeibehörde des Landes war Schulte viele Jahre in der operativen Kriminalitätsbekämpfung mit dem Schwerpunkt Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität, zunächst als Sachbearbeiter und später in leitender Position, tätig.

  • Thomas Schulte (l.) wird von Landrat
    Polizei im Kreis Mettmann : Stabwechsel: Thomas Schulte ist neuer Abteilungsleiter Polizei
  • Die Impfung soll zunächst Kinder schützen.
    Kreis Mettmann : Masern-Impfpflicht für Gemeinschaftseinrichtungen
  • Blaulichttag am Anger Markt in Wülfrath
    Alltagshelden in Wülfrath : Der Blaulichttag zeigt die Arbeit der Retter in der Not

2004 absolvierte Thomas Schulte den Laufbahnwechsel in den höheren Polizeidienst und wechselte in leitender Funktion zum Landeskriminalamt (LKA) nach Düsseldorf. Dort widmete er sich insbesondere der Bekämpfung von Rocker- und Clankriminalität. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in der Türkei kehrte Thomas Schulte 2012 zum Polizeipräsidium Köln zurück und übernahm die Leitung der Kriminalinspektion 4. Im Fokus seiner Arbeit standen nordafrikanische Intensivtäter. Aufgrund seiner großen kriminalpolizeilichen Expertise übernahm Schulte die Leitung der Ermittlungen zur „Kölner Silvesternacht“. 2020 übernahm er die Leitung der Direktion Kriminalität in der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Thomas Schulte ist Vater von zwei erwachsenen Kindern im Alter von 24 und 26 Jahren und lebt in Bergisch Gladbach.