Aktion im Kreis Mettmann So rettet man Leben

Kreis · Der Kreis Mettmann beteiligt sich an der Aktionswoche vom 18. bis 25. September mit verschiedenen Aktionen in Mettmann, Erkrath und Wülfrath.

Jeder sollte wissen, wie die Wiederbelebung funktioniert.

Jeder sollte wissen, wie die Wiederbelebung funktioniert.

Foto: Kreis Mettmann

Jedes Jahr erleiden mindestens 50.000 Menschen in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Ihre Überlebenschance sinkt innerhalb weniger Minuten. Denn die Gehirnzellen beginnen bereits nach nur drei bis fünf Minuten ohne Blutfluss unwiederbringlich zu sterben. In diesem Zeitfenster kann jeder mit einfachen Maßnahmen dazu beitragen, Leben zu retten, indem mit einer sofortigen Herzdruckmassage begonnen und so die wichtige Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt wird.

Mit der elften bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ vom 18. bis 25. September soll auf die einfachen, aber so wichtigen lebensrettenden Maßnahmen aufmerksam gemacht werden. Erneut beteiligt sich auch der Kreis Mettmann zusammen mit den Hilfsorganisationen und den Feuerwehren an dieser Aktionswoche.

Auf dem Jubiläumsplatz in Mettmann wird der Kreis am Mittwoch, 20. September, von 8 Uhr bis 13 Uhr gemeinsam mit den Partnern der Hilfsorganisationen ASB, JUH und DRK alles rund um das Thema Wiederbelebung erläutern. Ziel ist es, möglichst viele Menschen in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und der Anwendung eines einfach zu bedienenden Defibrillators zu schulen. Denn nur mithilfe engagierter Ersthelfender können mehr Leben gerettet werden. Landrat Thomas Hendele unterstützt die Aktionswoche und wird sich am 20. September selbst am Jubi informieren.

Die Ortsvereine des DRK planen derzeit Aktionen auch in Erkrath am Bavierplatz am 22. September, 10 bis 14 Uhr und in Wülfrath am Sparkassenvorplatz am 23. September, 9 bis 12 Uhr. In den Räumen des DRK Kreisverbandes Mettmann, Bahnstraße 55 in Mettmann, findet am 22. September von 14 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür inklusive Reanimationstraining statt.

(RP/am)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort