1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Kreis Mettmann: Arbeitslosigkeit erreicht Rekordtief

Kreis Mettmann : Arbeitslosigkeit erreicht Rekord-Tief

Zum ersten Mal in der Geschichte der Arbeitsagentur Mettmann ist die Arbeitslosenquote im Oktober auf einen Wert von 5,5 Prozent gesunken. Das teilt jetzt Agenturchef Karl Tymister mit. 14.281 Frauen und Männer waren in diesem Monat ohne Arbeit, das sind 213 weniger als im September und sogar 1202 weniger als im Oktober vergangenen Jahres.

Besonders erfreulich an dieser Entwicklung sei, dass vor allem Jugendliche davon profitieren, sagt Tymister. So waren mit 875 zwischen 15 und 24 Jahre alten Menschen 17,9 Prozent weniger ohne Arbeit als noch ein Jahr zuvor. Damit ist die Arbeitslosenquote für diese Altersgruppe auf 3,7 Prozent gesunken.

Dabei zeigt sich, dass Bildung immer noch die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit ist: Gerade mal einer von vier arbeitslos gemeldeten jungen Menschen hat eine abgeschlossene Ausbildung. Das heißt, drei Viertel stehen ohne Abschluss da. Und einer von sechs hat die Schule ohne Abschluss verlassen. Das aktuell gute Ergebnis der Arbeitslosenzahlen ist ganz allgemein dem Herbstaufschwung zu verdanken, der in diesem Jahr jedoch etwas schwächer ausfällt als im Schnitt der vergangenen drei Jahre. Das liegt unter anderem daran, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften leicht gesunken ist. Fast 86 Prozent davon sind unbefristet, der Rest wird in Teilzeit angeboten.

In der Stadt Mettmann sind aktuell 1001 Menschen arbeitslos. Das sind 33 weniger als im September und 122 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote für die Stadt Mettmann sinkt von 5,1 Prozent im September auf aktuell 5 Prozent. Vor einem Jahr waren es noch 5,7 Prozent.

In Erkrath sind aktuell 1424 Menschen arbeitslos, drei weniger als im September und 114 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,4 Prozent, vor einem Jahr waren es noch 7 Prozent.

In Wülfrath sind 506 Menschen arbeitslos. Das sind sechs mehr als im September, aber 61 weniger als vor einem Jahr. Für Wülfrath gibt die Arbeitsagentur aufgrund der geringen Größe der Stadt keine Arbeitslosenquote aus.