Mettmann Konzert für Restaurierung der alten Orgel

Mettmann · Die Reihe der Benefizkonzerte für das Homberger Orgelprojekt wird am Sonntag in Metzkausen fortgesetzt.

 Die Homberger Orgel wurde im Jahr 1912 von der Werkstatt Koch & Höhmann aus Ronsdorf gebaut. Sie wurde 1993 in die Liste der Denkmäler NRW aufgenommen.

Die Homberger Orgel wurde im Jahr 1912 von der Werkstatt Koch & Höhmann aus Ronsdorf gebaut. Sie wurde 1993 in die Liste der Denkmäler NRW aufgenommen.

Foto: Markus Schwirr

Die Kirchenmusiker des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann geben Benefizkonzerte in ihren jeweiligen Gemeinden, um die Einnahmen in das Homberger Orgelprojekt einfließen zu lassen. Das nächste Konzert findet am Sonntag, 15. Februar, um 18 Uhr in der Ev. Kirche "Am Hügel" in Mettmann-Metzkausen statt.

Die Homberger Orgel wurde im Jahr 1912 von der Werkstatt Koch & Höhmann aus Ronsdorf gebaut. Im Jahr 1993 wurde sie aufgrund ihres Wertes und ihrer Besonderheiten in die Liste der Denkmäler NRW aufgenommen und unter Denkmalschutz gestellt. Somit ist eine Restaurierung an enge Maßgaben gebunden. Der seit zehn Jahren bestehende Orgelverein ROCK der Ev. Kirchengemeinde Homberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Landeskirche, den originalen Zustand wieder herzustellen.

Schon fast fünf Jahrzehnte ist die historische Orgel in der Christuskirche zu Ratingen-Homberg zum Schweigen verurteilt. Nur optisch ist die Orgel nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Kirchenraums, über Altar und Kanzel nicht zu übersehen und rein äußerlich immer noch ein Blickfang. Den musikalischen Dienst hat längst ein moderneres Instrument auf der Westempore übernommen. Diese Orgel, inzwischen selbst in die Jahre gekommen, kann an Wert und Klang dem alten Instrument allerdings nicht das Wasser reichen.

Die Initiatorin der Benefiz-Orgelkonzerte, Kreiskantorin Roselies Evang, konnte ihre Kollegen aus dem gesamten Kirchenkreis für das Projekt gewinnen. Einen musikalischen Auftakt gab es noch im alten Jahr in der Christuskirche Homberg.

Inzwischen hat das erste Orgelkonzert der Reihe in Mettmann in der Kirche Freiheitstraße stattgefunden, es war gut besucht und erbrachte eine ansehnliche Kollekte von 650 Euro für den Homberger Orgelverein. Das zweite Konzert am Sonntag, 15. Februar, gestaltet der Organist Oliver Richters zusammen mit dem Geiger Michael Hain, ein besonderes Programm unter dem Titel west-östliche Begegnung in der Ev. Kirche Mettmann-Metzkausen ab 18 Uhr.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort