Erkrath: Kleinkind lässt Herdplatten brennen

Erkrath : Kleinkind lässt Herdplatten brennen

Auf der Schimmelbuschstraße wurde der Verkehr am Montagmorgen komplett lahmgelegt. Grund war die Brandbekämpfung in einem Mehrfamilienhaus. Ein Kleinkind hatte die Platten eines Elektroherdes eingeschaltet.

Ein Kunststoffsieb, das auf dem Herd stand, geriet bei der entstehenden Hitze in Brand, als das zweijährige Kind einer Mieterin in einem unbeobachteten Moment drei Herdplatten eingeschaltet hatte. Durch die mittlerweile offenen Flammen entzündete sich die Dunstabzugshaube. Es entstand weder Gebäude- noch Personenschaden. Für die Dauer der Brandbekämpfung musste die Schimmelbuschstraße in diesem Bereich komplett gesperrt werden.

(ots)
Mehr von RP ONLINE