1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Klassik im Kino, Plaudern mit der Politik oder lieber Juggern für die Jugend?

Aktiv sein in Mettmann : Klassik im Kino, Plaudern mit der Politik oder lieber Juggern für die Jugend?

Corona hat längst nicht alles lahm gelegt: Wer mag, kann sich dem Musikgenuss hingeben, sich für die Kommunalwahl informieren oder in der wohl „beklopptesten Sportart der Welt“ ausprobieren.

Klassik im Kino Am 1. August eröffnen die Salzburger Festspiele anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens mit der Neuinszenierung von Richard Strauss’ Oper „Elektra“ aus der Felsenreitschule und mit der Wiederaufnahme des „Jedermann“ auf dem Domplatz. Diese Leckerbissen werden am Samstag, 1. August, live in das Weltspiegel-Kino in Mettmann übertragen. Um 17 Uhr startet die Aufführung von „Elektra“ (Tickets unter https://kinomettmann.de/booking/15111), um 21 Uhr die Aufführung des „Jedermann“ (Tickets: https://kinomettmann.de/booking/15110). Eintrittskarten kosten jeweils 25 Euro, im Paket 40 Euro.

Mit der Politik auf Tuchfühlung Die CDU lädt für Samstag, 1. August, 14 bis 15.30 Uhr, zu einem Wahlkreisspaziergang durch Obschwarzbach (Wahlkreis 5200) an. Mit dabei sind Gabi Hruschka, Michael Niklas und die Bürgermeisterkandidatin von CDU und SPD, Sandra Pietschmann. Treffpunkt ist das Rondell Ostpreußen-/Schlesienstraße. Für den gleichen Tag lädt die SPD bereits um 10 Uhr in ihre „AnsprechBar“ ein. Jeder Interessierte kann vor der Geschäftsstelle auf dem Lavalplatz mit den Mitgliedern der SPD ins Gespräch kommen.

Juggern für Jugendliche Bevor die Schule wieder losgeht, organisiert die Evangelische Kirche Mettmann einen Aktionstag für Jugendliche. Am Sonntag, 9. August, geht es zu einer Fahrradtour ins Neandertal, zum Geocaching in und um Mettmann oder zu kreativen Workshops ins Familienzentrum Donaustraße. Wer mag, kann sich auch beim „Juggern“ austoben, das ist eine neue Funsportart. Anmeldung bis zum 7. August per E-Mail unter jugendarbeit.mettmann@ekir.de oder telefonisch unter 017 88 99 14 59.