Mettmann: Kino zeigt zum Frauenfilmtag Porträt der Sängerin "Dalida"

Mettmann : Kino zeigt zum Frauenfilmtag Porträt der Sängerin "Dalida"

Das Mettmanner Kino veranstaltet morgen, Mittwoch, 9. Mai, in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Mettmann und Wülfrath um 20 Uhr den nächsten Frauenfilmtag. Er läuft im Weltspiegel-Kino in Mettmann. Auf dem Programm steht diesmal der Film "Dalida". Die Filmbiografie von Regisseurin Lisa Azuelos zeichnet das bewegte Leben der französischen Sängerin nach.

"Mut ist nichts anderes als Angst, die man nicht zeigt": Sergio Leones legendäre Worte könnten auch Pate gestanden haben für das schillernde Leben der Sängerin, die zeitlebens nach echter Sinnhaftigkeit, Spiritualität und letztlich auch ein bisschen Frieden in ihrem mehr als turbulenten Leben suchte. Als erste Frau überhaupt erhielt sie eine "diamantene Schallplatte", wodurch Dalida schon früh europaweit bekannt wurde. Auch in Deutschland war sie mit ihren Liedern wie "Am Tag, als der Regen kam" überaus populär. Im Laufe ihrer Ausnahmekarriere als Sängerin, Show- und Revue-Star nahm sie bis Mitte der 1980er-Jahre mehr als 2000 Lieder auf.

Zuletzt hatte sie über 150 Millionen Tonträger verkauft. Vom klassischen Lied über arabische und südamerikanische Musik bis hin zu Neuinterpretationen internationaler Schlager und einer Reihe wahrlich unzerstörbarer Herz-Schmerz-Lieder reichte ihr von Fachleuten als erstaunlich groß angesehenes Gesangsrepertoire. In der Filmreihe "Frauenfilme" werden den Zuschauerinnen besondere Werke außerhalb des Mainstreams gezeigt. Die Frauen sind dazu eingeladen, sich die Filme gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden anzusehen. Die große Auswahl soll sie zum Lachen, darüber Reden, Diskutieren und Nachdenken anregen. Das hoffen die Veranstalter.

Der Eintritt kostet zehn Euro und beinhaltet ein Glas Sekt oder Mineralwasser zur Begrüßung. Tickets im Vorverkauf gibt es an der Kinokasse ab 14.30 Uhr.

Der nächste Film in der Frauenfilmreihe wird am Mittwoch, 11. Juli, gezeigt.

Weitere Informationen und die nächsten Termine finden Interessierte im Internet unter www.kinomettmann.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE