1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Niederberg: Kinderarzt informiert über Zecken

Niederberg : Kinderarzt informiert über Zecken

Im Medizinforum des Helios Klinikums geht es um das Thema Sommer.

Endlich ist es soweit. Der Sommer steht vor der Tür und die Kinder können es kaum erwarten nach draußen zu gehen. Doch mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt die Zeckensaison und mit ihr das damit verbundene Risiko von Übertragungen verschiedenster Krankheitserreger. Aber nicht nur das: Auch andere unliebsame Zeitgenossen können der Haut und damit den Kindern den Sommer schwer machen. Nicht zuletzt sogar die Sonne selbst.

Die wohl wichtigste Frage aller Eltern lautet: Wie schütze ich mein Kind vor Zeckenbissen? Den besten Schutz vor Zecken bietet lange Kleidung. Da es bei Kindern im Sommer jedoch schwer ist, sie in lange Kleidung zu stecken, sollte man sie nach jedem Aufenthalt im Freien von Kopf bis Fuß nach Zecken untersuchen. "Oftmals verbergen sich Zecken in unerwarteten Stellen wie am behaarten Kopf oder in Hautfalten", weiß Dr. Sören Lutz, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Helios Klinikum Niederberg.

Wird das Kind jedoch gebissen, ist es laut dem Experten extrem wichtig, die Zecke umgehend zu entfernen, da die Saugdauer Einfluss auf die Übertragung der Erkrankungen haben kann. "Um eine Zecke erfolgreich aus der Haut zu entfernen, sollte man mit einer Zeckenzange oder einer dünnen Pinzette vorsichtig versuchen die Zecke aus der Haut zu entfernen, ohne dabei den Zeckenkörper zu quetschen. Traut man sich solch einen Eingriff jedoch nicht zu, hat man nach wie vor die Option, eine Praxis aufzusuchen", erklärt Lutz.

  • Kreis Mettmann : Zecken möglichst schnell entfernen
  • Kreis Mettmann : Zecken möglichst schnell entfernen
  • Leonie Menzel (r.) und Annekatrin Thiele
    Tokio 2021 : Mettmanner Ruderin zieht im Doppelzweier ins Halbfinale ein

Am Dienstag, 12. Juni, erklärt der Spezialist um 18 Uhr den Besuchern im Medizinforum alles rund um das Thema "Sommer, Haut und Zecken- Wann der Gang zum Kinderarzt sinnvoll ist".

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Helios Klinikum Niederberg an der Robert-Koch-Straße in Velbert, SiZi II statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anschließend ist auch Zeit für persönliche Fragen.

(RP)