Mettmann Jetzt gibt es wieder Samba in Mettmann

Mettmann · Eine Festa Brasileira kehrt in den Mettmanner Veranstaltungskalender zurück. Am Samstag, 1. August, steigt die Party auf dem historischen Marktplatz. Organisator Peter Petkovic baut am Musikprogramm.

Viele Jahre gehörte sie zum festen Termin im Veranstaltungskalender in Mettmann. Die Festa Brasileira am Stadtwaldhaus war weit über die Grenzen der Kreisstadt hinaus als besonderes Event bekannt. "Jetzt gibt es wieder Samba in Mettmann", verkündet Organisator Peter Petkovic freudestrahlend.

Am Samstag, 1. August, veranstaltet er auf dem historischen Markt die 24. Festa Brasileira. Bei freiem Eintritt beginnt das Brasil-Festival um 17 Uhr. "Ich bin mir sicher, dass wir an die früheren Erfolge anknüpfen werden", gibt sich der ehemalige Mettmanner Gastronom und heutige Eventmanager optimistisch. "Wir haben ein Programm, das mit ähnlichen Brasil-Feten in ganz Deutschland mindestens auf einer Stufe, wenn nicht darüber liegt", gibt er sich gewohnt selbstbewusst. Wie in der Vergangenheit rechnet er mit Besuchern aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Sein Dank galt vor allem der katholischen Kirche und der Stadt Mettmann, die es ermöglichten, dass er die Festa Brasileira auf dem historischen Markt durchführen kann. "Der Markt ist ein idealer Veranstaltungsort." Unterstützung erhielt er außerdem von Mettmann Impulse, der Polizei und dem DRK. Die Besucher werden auf dem Markt neben Samba auch viele andere brasilianische Rhythmen hören. "Es würde der vielfältigen brasilianischen Musik nicht gerecht werden, wenn diese nur auf die Samba-Rhythmen reduziert wird", erklärt Peter Petkovic. Er ist durch viele Besuche des großen südamerkanischen Landes ein profunder Kenner Brasiliens.

Die Besucher können über den Markt schlendern, an verschiedenen Ständen brasilianische Cocktails zum Preis von sechs Euro zu sich nehmen aber auch brasilianische Finger-food essen. "Wir haben aber auch zwei Bierstande auf dem Markt stehen. Ebenso einen Stand mit eher deftigen deutschen Essspezialitäten", macht Petkovic deutlich, dass es zu brasilianischen Spezialitäten Alternativen gibt. Auch für genügend Sitzplatze zum Verweilen sei gesorgt, so der 62-Jährige.

Ob aber die Besucher bei brasilianischen Rhythmen überhaupt sitzen wollen, bleibt abzuwarten. Peter Petkovic hat ein Bühnenprogramm zusammengestellt, das "vom Feinsten" ist. Ab 19 Uhr wird die in Mettmann schon mehrfach aufgetretene Gruppe Marquinho und Band das abendliche Programm eröffnen. Top-Act soll ab 21.30 der Auftritt von Váleria Eva mit Banda Zoá werden. "Zum 20-jährigen Bestehen ist Váleria Eva schon einmal im Stadtwaldhaus aufgetreten. Diese hervorragende Band ist in der Schweiz beheimatet. Sie wird die Stimme Brasiliens in der Schweiz genannt", schwärmt Petkovic. Anschließend folgt der Auftritt Morenas Samba & Capoeia Show. "Die Samba-Show zum Finale ist ein absolutes Muss und gehört zur Tradition", betont der Cheforganisator. Ende der Veranstaltung: 24 Uhr.

Wer dann in bester Stimmung noch nicht nach Hause möchte, kann bei der Aftershow-Party im Club K mit DJ Falo weiter feiern. "Die Eintrittskarte zum Preis von fünf Euro ist eine Losnummer. Mit der kann man ein Brasilien-Flugticket, gesponsert von TAP Portugal, gewinnen", betont Petkovic.

(klm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort