1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Irrtum und Fehler werden aufs Korn genommen

Geistliches Wort aus Mettmann : Irrtum und Fehler werden aufs Korn genommen

In diesen Karnevalstagen gibt es viel zu lachen. Besonders sind es die Schwächen, Irrtümer und Fehler, die viel Stoff dafür bieten. Und ein herzliches, gesundes Lachen kann so manches entschärfen. Einer der sieben Weisen des antiken Griechenlands, Periander von Korinth, schrieb: „Irrst du dich, so gib den Irrtum zu und ändere dein Verhalten.

Jeder kann sich einmal irren, doch nur die Dummen verharren darin.“

Einerseits also das entschärfende Gelächter – andererseits die Änderung des Verhaltens, wenn wir geirrt haben. Das geht aber nur, wo ein Fehler eingestanden wird. Und das ist meist sehr schwer. Wirkliche Umkehr und Änderung sind ohne Klarsicht, Realitätssinn, Demut und entschiedenen Willen nicht denkbar. Nur mit Herzensbildung ist man in der Lage, eigene Fehler anzuerkennen und zu berichtigen.

Deshalb soll es eine unserer vorrangigsten Aufgaben sein, die Weisheit des Herzens in uns heranzubilden. Es lohnt sich! Das hat noch niemand bereut. Ja mehr noch, es ist sicher, dass uns dieser Weg Erfahrungen tiefen und wahren Glücks bringen wird.

Schöne Karnevalstage!

(RP)