Mettmann: Hier blüht Kunst unter freiem Himmel

Mettmann: Hier blüht Kunst unter freiem Himmel

Claude Monets "Mohnfeld" von 1873 ist eines der berühmtesten Werke der Kunstgeschichte - und jedes Jahr klaut sich die Natur das tolle Motiv zurück und lässt den knatschroten Mohn sprießen, bevorzugt an den Rändern von wilden Wiesen und beackerten Feldern. In Erkrath kann man diese umwerfende Pracht derzeit auch im Bereich der Neanderhöhe bewundern. Ganz ungestört am Rand eines Feldes, aber auch auf einer schmalen Mittelinsel (Höhe Tankstelle Neanderhöhe) der Straße, die ins Neandertal führt.

Zwischen den vorbeibrausenden Autos prangt der Mohn wie auf dem Bild von Monet. Aber die kleine Ausstellung ist nur vormittags zu sehen, abends ist die Pracht dann wieder dahin, und erst am nächsten Morgen sind die neuen Blüten aufgegangen. Lange kann das schöne Schauspiel nicht mehr dauern - also unbedingt jetzt mal runterschalten, hinschauen und die Gratis-Kunst unter freiem Himmel genießen.

(RP)