1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Handwerk in Mettmann: Schreinerei gewinnt Großwerbung

Handwerk in Mettmann : Schreinerei gewinnt Großwerbung

Eine Jury der Kreishandwerkerschaft kürte das „Schneiderwerk“ zum Gewinner. Das Foto der siebenköpfigen Belegschaft aus der Werkstatt wird nun zur großflächigen Straßenwerbung.

Trommeln gehört zum Handwerk. Getreu diesem Motto haben die Handwerker bundesweit die Aktion „Die Wirtschaftsmacht von nebenan“ ausgerufen. Finanziert durch eine Reihe von Sponsoren konnten sich Handwerksbetriebe im Stil der seit Jahren laufenden Werbekampagne ablichten lassen. Der Betrieb mit dem schönsten Motiv pro Kreishandwerkerschaft bekommt kostenlose Großplakate als Preis. In Mettmann überzeugten die sieben Holzexperten der Schreinerei „Schneiderwerk“ die Jury: Die taffen Sieben blicken nun von einem halben Dutzend Großflächen in Mettmann – und hoffen natürlich auf zusätzliche Bekanntheit.

„Wir hatten eine gute Beteiligung aus dem Kreis Mettmann. Ich freue mich, dass das die Mettmanner Schreinerei Schneiderwerk als klarer Sieger aus dieser Aktion hervorging“, erklärte Torben Viehl, Geschäftsführer des Kreishandwerkerschaft.

Bei der Präsentation der Plakate am Freitag machte Nico Schneider, Geschäftsführer des Unternehmens Schneiderwerk, deutlich, dass die gemeinsam mit seinem Bruder geführte Firma gerade dabei ist, sich als Handwerksbetrieb neu auszurichten. In der Vergangenheit fiormierte sie als „AS-Shop“. „Deshalb freuen wir uns natürlich, dass wir diesen Preis gewonnen haben. Das unser persönliches Werbemotiv auf mehreren Plakatwänden hier in Mettmann erscheint, ist eine tolle Marketingmaßnahme und ehrt uns.“

  • Starkes Team: Dachdeckermeister Peter Rösgen aus
    Ausbildung in Leverkusen : Handwerk sucht Wege aus der Krise
  • Rainer Uhl aus Haan, viele Jahr
    Hilden/Haan : Kreishandwerk wählt Vorstand
  • Ordnungsamt und Polizei kontrollieren die Einhaltung
    Schwimmbad, Schulen, Gastronomie : Diese Corona-Regeln gelten im Kreis Mettmann

Jeweils für eine Woche werden die Plakatwände mit den individuellen Motiven an verschiedenen Standorten in Mettmann zu sehen sein. Auf den Plakaten steht die Belegschaft des Handwerksbetriebes in der Werkstatt. Torben Viehl wies darauf hin, dass die Firma Schneiderwerk mit weitem Abstand zur Konkurrenz diesen Wettbewerb gewonnen hat. Zu diesem Ergebnis sei die eigens eingerichtete Findungskommission gekommen.

Die Kreishandwerkerschaft sehe in der Plakataktion eine gute Werbemöglichkeit, bei der die Betriebe in Coronazeiten bei ihrer Kundenansprache unterstützt werden sollen. Wichtig an dieser bundesweitern Aktion sei, dass diese auf die Situation der jeweiligen lokalen Handwerkerschaft herunter gebrochen werde. Die Schneiderwerk-Geschäftsführung erklärte, dass sich die Firma in der Vergangenheit schwerpunktmäßig mit dem Messebau und der Einrichtung von Laden befasste. Mittlerweile habe sie den Bereich Messebau aufgegeben.