Gymnasiasten erzielen ersten Preis beim „Planspiel Börse“

Erfolg für Schüler in Mettmann : Gymnasiasten erzielen ersten Preis beim „Planspiel Börse“

Die Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums haben in gleich mehrfacher Hinsicht Erfolg.

(arue) 26 Oberstufenschüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums (HHG) haben Grund zum Feiern: Die Absolventen der Wirtschafts-Arbeitsgemeinschaft (AG) erhielten nach einjährigem Kursus Zertifikate über ihre erfolgreiche Teilnahme. Die AG hatte mit Prof. Dr. Andreas Brandt und Anke Harms von der Fachhochschule der Wirtschaft Mettmann (FHDW) hochkarätige Partner aus der Wirtschaft gewonnen. Zudem boten Referenten von Lanxess, Bundesbank, Industrie- und Handelskammer, Kreissparkasse, PwC, Gelsenwasser-AG Einblicke in das wirtschaftliche Geschehen. Den Abschluss bildete der Besuch der Fondium Group (vormals GF Casting Solutions) in Mettmann. Beim „Planspiel Börse“ der Kreissparkasse erreichten die Jugendlichen den ersten und zweiten Platz mit Preisgeldern von 300 beziehungsweise 200 Euro. Das berichtet Jörg Feldmeier vom HHG. Auch auf der Ebene des Rheinischen Sparkassenverbandes konnte das Siegerteam aus Mettmann punkten, indem es in dieser Wertung den achten Platz erzielte. Die Siegerehrung fand auf Schloss Eller statt, bei der die Schüler ein weiteres Preisgeld von 800 Euro erhielten.

(arue)
Mehr von RP ONLINE