1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Grünschnitt in Mettmann rechtzeitig vor Brutbeginn

Rückschnitt in Mettmann : Stadt macht sich frühlingsfein

33 Mitarbeiter waren tagelang für den großen Rückschnitt in der Stadt, wie hier am Naturfreibad (Foto: teph), unterwegs. 27 Kollegen des Bauhofs sowie sechs von der Friedhofsverwaltung nahmen sich das städtische Grün vor.

Insgesamt kamen etwa zwölf Tonnen Grünabfälle zusammen. Die Arbeiten wurden rechtzeitig vor der Brutzeit abgeschlossen; ab sofort gilt: Nur Formschnitt bleibt erlaubt. Und die Stadt wird überall dort tätig, wo die Verkehrssicherheit in Gefahr ist. Der Rückschnitt ist Vorbereitung für den nächsten Schritt: Am 17. März werden rund 2000 Blumenzwiebeln gepflanzt, auf dass die Kreisstadt im Frühjahr erblühe.