1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mit Hubschraubern: Große Suchaktion nach Einbrechern aus Mettmann

Mit Hubschraubern : Große Suchaktion nach Einbrechern aus Mettmann

Intensiv gefahndet wurde am Donnerstag nach zwei Einbrechern. Sie waren in Mettmann in ein Haus eingestiegen und mit dem Auto geflüchtet. Die Polizei schickte Suchmannschaften und Hubschrauber bis Düsseldorf.

Die beiden Männer waren laut Polizei am Donnerstagmorgen gegen 10.50 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Haydnstraße in Mettmann-Süd eingebrochen. Sie verschafften sich Zugang in den Garten hinterm Haus und kletterten über Wintergarten und Regenrohr in ein Fenster im ersten Stock.

Als jedoch eine Alarmanlage ansprang, flüchteten die Einbrecher. Ob sie Beute dabei hatten, ist unklar. Auf der Flucht zu Fuß Richtung Beethovenstraße wurden die Männer beobachtet. Zeugen beschreiben sie als etwa 20 bis 30 Jahre alt, mittelgroß, schwarz gekleideten und mit Pudelmütze.

Die Täter flüchteten in einem schwarzen Audi, vermutlich mit einem dritten Mann. Daraufhin leitete die Polizei ein intensive Fahndung ein. Unter anderem mit einem Polizeihubschrauber verfolgten sie die Männer über Erkrath bis nach Düsseldorf. Den Audi mit Kennzeichen aus Borken fanden sie verlassen auf der Morper Straße in Düsseldorf. Die Ermittlungen dauern an.

(hpaw)