Mettmann Großbrand bei Georg Fischer

Mettmann · In einer 6000 Quadratmeter großen Produktionshalle der Firma Georg Fischer brannte es gestern Nachmittag. Eine riesige Rauchwolke zog über die Innenstadt. Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt.

 Schwarze Qualmwolken zogen von der Werkshalle auf und verbreiteten sich über die gesamte Innenstadt Mettmanns. Die Feuerwehr konnte aber schnell Entwarnung geben.

Schwarze Qualmwolken zogen von der Werkshalle auf und verbreiteten sich über die gesamte Innenstadt Mettmanns. Die Feuerwehr konnte aber schnell Entwarnung geben.

Foto: D. Janicki
 Spezialfahrzeuge der Feuerwehr fuhren aufs Werksgelände.

Spezialfahrzeuge der Feuerwehr fuhren aufs Werksgelände.

Foto: U. Reimann
 Florindo Covelli, Günther Klepitko und Luigi Cortese (v.l.) standen plötzlich im Rauch der Halle. Die Einsatzleitung koordinierte vor dem Werktor schnell und effizient die Rettungsmaßnahmen. Florindo Covelli, Günther Klepitko und Luigi Cortese (v.l.) standen plötzlich im Rauch der Halle. Die Einsatzleitung koordinierte vor dem Werktor schnell und effizient die Rettungsmaßnahmen.

Florindo Covelli, Günther Klepitko und Luigi Cortese (v.l.) standen plötzlich im Rauch der Halle. Die Einsatzleitung koordinierte vor dem Werktor schnell und effizient die Rettungsmaßnahmen. Florindo Covelli, Günther Klepitko und Luigi Cortese (v.l.) standen plötzlich im Rauch der Halle. Die Einsatzleitung koordinierte vor dem Werktor schnell und effizient die Rettungsmaßnahmen.

Foto: Janicki Dietrich
(rei)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort