Mettmann: Geschmückte Weihnachtsbäume zieren den Markt

Mettmann: Geschmückte Weihnachtsbäume zieren den Markt

Großes Lob für alle Teilnehmer am Schmuckwettbewerb. Ende des Blotschenmarktes mit Simon & Garfunkel-Band.

Großes Lob für alle Teilnehmer am Schmuckwettbewerb. Ende des Blotschenmarktes mit Simon & Garfunkel-Band.

Traditionell war der Auftritt der "Simon & Garfunkel-Revival-Band" das Highlight des Abschlussabends. Dabei begleitete erneut Bürgermeister a.D. Bodo Nowodworski die Band sowohl stimmlich als auch an der Gitarre. Es war am Sonntagabend der krönende Abschluss eines trotz der Wetterturbulenzen gut angenommen 46. Blotschenmarktes. Erstmals wurde das Lied "Time to say Goodbye" durch eine ausgebildete Sängerin live vorgetragen. Dann läuteten die Glocken von St. Lambertus und die Wunderkerzen flammten auf. Das war eine Gänsehaut-Atmosphäre, die in dieser Form nur das Ende des weihnachtlichen Marktes "rong om de aule Kerk" jedes Jahr verbreitet. Das Blotschenmarkt-Team um Florian Peters blickte auf der Bühne gerührt in die Runde. Bürgermeister Thomas Dinkelmann, der zuvor die organisatorische Arbeit der Verantwortlichen lobte, zählte von zehn auf null zurück - dann erloschen endgültig die Lichter.

  • Mettmann : Endlich wieder Blotschenmarkt

Am frühen Sonntagnachmittag war die von Solveig Clausen organisierte Weihnachtsbaumprämierung der Mettmanner Grundschulen ein Höhepunkt im Programm. Die charmante Solveig Clausen, die seit vielen Jahren im Team für die Schmückung der Weihnachtsbäume verantwortlich ist und auch die Preise bei den Sponsoren einsammelt, erklärte, dass es erneut sehr schwer gewesen sei, die Sieger herauszufiltern, da alle Schulklassen die Bäume toll geschmückt hätten. Die Jury ermittelte die Preisträger. Sieger wurde die Klasse 4c der Grundschule am Neandertal. Den zweiten Platz sicherte sich die nachschulische Betreuung der Katholischen Grundschule.

Gemeinsame Dritte waren die Klasse M1 der Ottfried-Preußner-Schule und die Klasse 3c der Astrid-Lindgren-Schule.

(RP)