Mettmann Erkrath: Gehen Sie stiften

Mettmann Erkrath : Gehen Sie stiften

Für die Steuerzahler ist das eine gute Nachricht. Bislang mussten sie in erheblichem Umfang für die Finanzierung ihres einzigartigen Museums aufkommen. Da kommen Millionen zusammen. Künftig soll der defizitäre Betrieb aus den Erlösen des angelegten Stiftungsvermögens erfolgen.

Damit ist der Bestand des Hauses und der Ausstellung langfristig gesichert, ohne dass die Bürger Steuern in ein Fass ohne Boden einzahlen müssen. Zwar ist erst ein Teil des Vermögens an die Stiftung ausgezahlt, aber zehn Millionen sind verbindlich zugesagt. Auch für die beiden Städte ist dies eine gute Lösung, trotz ihrer Haushaltssorgen. Denn die Belastung ist überschaubar und sie wird ein Ende haben. Zudem werden bestimmt auch Privatleute stiften gehen – damit auch künftig Schulklassen und Bürger erfahren können, wo wir herkommen. FIS

(RP)
Mehr von RP ONLINE