1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Fünftklässler gewinnen Klimaschutz-Preis

Mettmann : Fünftklässler gewinnen Klimaschutz-Preis

Großer Jubel bei der Klasse 5 d des Konrad-Heresbach-Gymnasiums in Mettmann: Die Schüler sind Gewinner des Klimaschutzwettbewerbes, den das Bundesumweltministerium ausgelobt hatte. Die Klasse 5d ist die einzige Klasse aus NRW, die einen Preis gewonnen hat. Insgesamt haben 26 Klassen aus der Bundesrepublik teilgenommen. Die Schüler aus Mettmann wurden jetzt in Berlin von Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, ausgezeichnet. Die Mettmanner hatten eine Einladung nach Berlin, eine Fahrt im ICE für die gesamte Klasse, plus Übernachtung im Jugendhotel sowie Sachpreise im Wert von 500 Euro gewonnen. Das Projekt: Die Klasse 5d rief Ende April die Mitschüler und Lehrer dazu auf, an einem Tag anstatt mit dem Auto oder dem Bus mit dem Rad in die Schule kommen. "Etwa 250 Schüler sind dem Aufruf gefolgt", berichtet Till (11). Insgesamt sind durch diese Aktion rund 115 Kilogramm CO2 eingespart worden, berichten die Schüler.

Die nächste Klimaschutz-Aktion war eine Kleidertauschparty, die die Klasse 5 d zusammen mit der Klasse 6 d organisiert hatte. "Wir haben jeweils drei Kleidungsstücke mit in die Schule gebracht, von denen wir uns trennen wollten", berichtet Sarah (10). Sie hatte eine Jeans, einen Pullover und Schuhe gegen eine Lederjacke eingetauscht. Durch diese Aktion (kein Neukauf) sind 380 Kilo CO2 insgesamt eingespart worden.

Die Schüler wollen es nicht bei diesen einmaligen Projekten belassen, sondern planen eine ganze Klimawoche mit Fahrradtagen und Kleidertauschbörsen.

(RP)