Mettmann: Firma pflanzt Bäume in der City

Mettmann: Firma pflanzt Bäume in der City

Allein an der Breite Straße kommen neun Säulenkirschen in den Boden.

Arbeiter einer Fachfirma haben damit begonnen, die Pflanzlöcher an der Talstraße und an der Breite Straße vorzubereiten. Nachdem die Umbauarbeiten an der unteren Flintropstraße, Breite Straße sowie Talstraße abgeschlossen sind, werden jetzt Straßenbäume und Sträucher gesetzt. An der Breite Straße (Seite Rigoletto) kommen neun Säulenkirschen in den Boden, auf der anderen Straßenseite acht Felsenbirnen als Hochsträucher.

Sie sollen insbesondere in der Breite Straße dazu beitragen, dass eine Art Boulevardcharakter geschaffen wird. Die Bürgersteige sind verbreitert, die Fahrstraße verengt worden. Der Betreiber des Restaurants Rigoletto plant, Tische vor dem Ladenlokal zwischen den Bäumen zu platzieren, um so eine Außengastronomie anbieten zu können. Im Zusammenhang mit der Vergrößerung des Parkhauses der Königshof-Galerie müssen im kommenden Jahr einige Bäume an der Talstraße gefällt werden.

  • Mettmann : Stadt pflanzt Bäume an der Breite Straße

Dafür sollen drei Linden und zwei Rotahorn plus sechs portugiesische Kirschlorbeer und Hortensien an der Talstraße gepflanzt werden. Im Frühjahr werden weitere Stauden und Ziergräser gepflanzt, sagt Ferdinand Ortmann, Leiter des Grünflächenamtes. Am Haltepunkt Mettmann-Zentrum werden ebenfalls zwei Bäume als Ersatz für zwei abgestorbene Bäume gepflanzt.

(RP)