1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Feuerwehr Mettmann löscht Kellerbrand an der Florastraße der Florastraße

Niemand verletzt : Feuerwehr löscht Kellerbrand an der Florastraße

Alle Mieter hatten sich bei Eintreffen erster Feuerwehrkräfte bereits ins Freie geflüchtet.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Florastraße meldeten am späten Freitagabend gegen 22.40 Uhr über Notruf eine Rauchentwicklung im Treppenraum. Bei Eintreffen erster Feuerwehrkräfte hatten sich alle Mieter bereits ins Freie geflüchtet. Das teilt die Wehr auf ihrer Facebook-Seite mit.

Ein Einsatztrupp, ausgerüstet mit umluftunabhängigem Atemschutz, C-Rohr und Wärmebildkamera, begab sich zur Lokalisierung des Feuers und dessen Bekämpfung sofort in den Keller des mehrgeschossigen Hauses. Parallel dazu wurde ein zweiter Löschangriff auf der Gebäuderückseite sowie eine Überdruckbelüftung vorbereitet. Der routiniert vorgehende Angriffstrupp konnte das Feuer in einem Kellerverschlag schnell ausfindig machen und mit minimalem Wassereinsatz löschen. Durch das zügige Eingreifen der Feuerwehr und das umsichtige Verhalten der Bewohner wurde niemand verletzt, heißt es.

Insgesamt war die Feuerwehr mit 36 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen am Freitagabend vor Ort an der Florastraße. Unterstützt wurde sie durch den Mettmanner Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und dem Notarzt sowie der Polizei.