Feuerwehr hilft bei A3-Unfall und beruhigt Bürger

Einsätze in Mettmann : Feuerwehr hilft bei A3-Unfall und beruhigt Bürger

Bei einem Unfall auf der A3 entstand nur Sachschaden. Eine Rauchsäule entpuppte sich als Brand in Essen.

(arue) Die Feuerwehr Mettmann wurde am Dienstag, 23. Juli, gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A3 gerufen. Auf der Höhe einer Baustelle war ein Auto aus bisher unbekannten Gründen mit der Baustellenabsicherung kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Um 13.45 Uhr wurde dann der Feuerwehr am selben Tag eine „unklare Rauchentwicklung auf der Wülfrather Straße gemeldet. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte eine Rauchwolke in einem Feld gesehen und daraufhin die Feuerwehr verständigt.

Diese Rauchsäule war in Mettmann zu sehen. Sie entstand bei einem Großbrand in Essen. Foto: Feuerwehr Mettmann

Bei der Rauchwolke handelte es sich jedoch um einen Großbrand auf einem Recyclinghof in Essen. Die daraus entstehende Rauchwolke konnte sogar in Mettmann wahrgenommen werden.

(arue)
Mehr von RP ONLINE