Mettmann/Erkrath: Falsches Spiel

Mettmann/Erkrath : Falsches Spiel

Die Vereinbarung kommt nicht überraschend. Denn sie wurde Mitte Oktober 2008 mit einer Planergänzung zum Planfeststellungsbeschluss angekündigt. Bemerkenswert allerdings ist, dass die Bezirksregierung den Vertrag am 3. April unterschreibt und dies erst Tage später am 7. April mitteilt – während die Pipelinegegner in den Osterferien sind.

Außerdem geschieht dies kurz vor einem Erörterungstermin vor dem Verwaltungsgericht am 12. Mai. Hierfür wollen sich die Vertragsparteien offenbar munitionieren. FIS

(RP)
Mehr von RP ONLINE