Kreis Mettmann: Falsche Polizisten im Kreisgebiet auf Beutezug

Kreis Mettmann: Falsche Polizisten im Kreisgebiet auf Beutezug

Immer wieder warnt die Polizei im Kreis Mettmann vor Trickbetrügern, die mit dem "Enkeltrick" oder artverwandter Masche, dabei in der jüngeren Vergangenheit auch zunehmend als falsche Polizisten, insbesondere Kontakt zu Senioren aufnehmen, um von diesen Bargeld, Schmuck und andere Werte zu ergaunern. Am späten Montagabend kam es wieder zu einer Vielzahl gleichartiger Anrufe. Dieses Mal betroffen waren Senioren im Stadtgebiet von Ratingen.

Bisher wurden der Polizei bereits fünf solcher Fälle angezeigt, bei denen Anrufe zwischen 22.45 und 23.30 Uhr erfolgten, die in der Mehrheit mit der falschen Rufnummer 02102/110 in den Telefondisplays der Angerufenen signalisiert wurden. Auch wenn in keinem der aktuellen Fälle die inzwischen bekannte Masche der Trickbetrüger zu einem Erfolg führte, appelliert die Polizei wachsam zu bleiben.

(RP)