1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Fahrer kassiert Punkt und Bußgeld

Mettmann : Fahrer kassiert Punkt und Bußgeld

Polizeibeamte des Verkehrsdienstes Mettmann kontrollierten am Freitagmorgen Autofahrer im Kreis. So auch an der Wülfrather Straße in Mettmann. Gegen 6.45 Uhr bemerkten die Beamten einen Pkw, an dessen linker Fahrzeugseite sowohl das Stand- als auch das Abblendlicht defekt waren.

Die Polizisten stoppten das Fahrzeug und mussten bei der anschließenden Kontrolle feststellen, dass der Termin für die nächste Hauptuntersuchung des Fahrzeugs um mehr als drei Jahre überschritten war. Die Plakette am hinteren Kennzeichen zeigte nämlich den Juli 2014 an. Der 35-jährige Fahrer des Pkw räumte den Verstoß ein. Ihm wurde ein Kontrollbericht mit der Aufforderung zur unverzüglichen Vorführung des Fahrzeugs bei einem amtlichen Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr ausgehändigt. Außerdem erwarten ihn ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro sowie ein Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Der ADAC bietet regelmäßige Kontrollen an, die kostenfrei für den Autofahrer sind. Darunter sind auch Lichttests. Gerade bei älteren Fahrzeugen sind automatische Warnhinweise auf defekte Birnen nicht vorhanden.

(cz)