Veränderte Kliniklandschaft im Kreis Mettmann „Kein Patient muss befürchten, bei uns nicht versorgt werden zu können“

Mettmann · Nach der angekündigten Schließung des Marien Krankenhauses in Ratingen avanciert das EVK Mettmann zum wichtigsten Krankenhaus im Nordkreis. Ein Gespräch über medizinische Versorgung, Kapazitäten und Erweiterungspläne.

 „Kein Patient muss befürchten, bei uns nicht versorgt werden zu können“, erklärt .Jessica Llerandi.

„Kein Patient muss befürchten, bei uns nicht versorgt werden zu können“, erklärt .Jessica Llerandi.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Frau Llerandi, nach dem Haaner St. Jospeh macht nun das Marien Krankenhaus in Ratingen zu. Wie wirkt sich das auf die stationäre Versorgung beim EVK in Mettmann aus?