Es gibt noch Karten für die „Neanderland-Klassik“

Konzert in Mettmanner Stadthalle : Es gibt noch Karten für die „Neanderland-Klassik“

Karten gibt’s zum Preis von 18 Euro über Neanderticket.

(arue) Für die fünfte „Neanderland-Klassik“ am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr, in der Neandertalhalle gibt es noch Karten. Event-Manager Karl-Heinz Nacke präsentiert mit Unterstützung von Rheinoper-Direktor Stephen Harrison ein Solisten-Ensemble. Dazu gehört Laura Nykänen, Mezzo-Sopranistin aus Finnland, die in Mettmann lebt.

Auch Agnes Lipka (Sopran) ist dabei. Sie gab im Anschluss an die vierte Neanderland-Klassik in Mettmann spontan die Zusage: „Ich halte den Termin für den 10. Oktober 2019 frei.“ Sie ist Opern-, Konzert- und Liedsängerin. Daniel Kim (Tenor) absolviert sein Gesangsstudium an der „Korean University of Arts“ in Seoul. Bogdan Baciu (Bariton), gebürtige Rumäne, war einer der Stars bei der Deutschen Aids-Gala 2018 in der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Die Staatsoper Stuttgart erlebte ihn als Marcello in Rossinis „La Cenerentola“, Hamburg feierte ihn als Geisterbote in Strauss’ „Die Frau ohne Schatten“, und an der Rheinoper gab Baciu jetzt sein Debut als Rodrigo di Posa in Verdis „Don Carlo“.

Aus dem international bekannten Sinfonieorchester Wuppertal stellt sich das Konzertduo „D’or“ vor. Die Flötistin Catarina Laske-Trier und die Harfenistin Manuela Randlinger haben gerade ihre erste CD aufgenommen. Unmittelbar vor dem Konzert in Mettmann folgte das Duo einer Einladung auf das Kreuzfahrtschiff „MS Europa 2“, dem mehrfach ausgezeichneten besten Kreuzfahrtschiff, wo die beiden im September zwei Konzerte spielten.

Eintrittskarten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen für 18 Euro zuzüglich eventueller Vorverkaufsgebühr sowie im Internet unter www.neanderticket.de

(arue)
Mehr von RP ONLINE