Straßenausbaubeiträge in Mettmann Düsselring-Leute: „Wir kämpfen weiter“

Mettmann · Anwohner und Bürgermeisterkandidaten diskutieren bei der Mobilen Redaktion im Vorgarten eines Anwohners über die ungeliebten Straßenausbaubeiträge. Alle waren sich einig, dass diese Abgaben ungerecht sind. Doch wie einen Verzicht kompensieren?

 Düsselring-Anwohner Otto Grochtdreis (l.) im Gespräch mit Eberhard Kanski und Jens Ammann vom Bund der Steuerzahler.

Düsselring-Anwohner Otto Grochtdreis (l.) im Gespräch mit Eberhard Kanski und Jens Ammann vom Bund der Steuerzahler.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)