1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Drei Künstler stellen im "art.studio" aus

Mettmann : Drei Künstler stellen im "art.studio" aus

Kunstinteressierte können noch bis Mitte Mai eine Kunstausstellung in der Galerie "art.studio" von Lothar Weuthen, Poststraße 7 in Mettmann, besuchen. Darauf macht die Galerie aufmerksam.

Zu dieser neuen Ausstellung hat Lothar Weuthen die beiden Mettmanner Künstler Sylvia Knust-Schubert und Helmut Büchter eingeladen. Unter dem Thema "Figurativ trifft Abstrakt" werden überwiegend kleinformatige Bilder der beiden Künstler aus den Werkreihen Figurativer und Portrait-Malerei im Kontrast zu neuen, großformatigen Bildern der Informellen Malerei gezeigt.

Sylvia Knust-Schubert zeigt eine Auswahl ihrer Portrait-Bilder in unterschiedlichen Größen. Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit ist die Auseinandersetzung mit der menschlichen Gestalt, wobei ihr der Eindruck des Individuellen besonders wichtig ist. Helmut Büchter zeigt als Auswahl aus seinem riesigen Portfolio drei kleinformatige Ölbilder aus seiner Werkreihe "Wasserbüffel" sowie sechs Menschenportraits. Seine bevorzugten Techniken der Gestaltung haben ihre Wurzeln in Studien der freien Grafik, der Illustration, der freien Malerei und der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf.

Lothar Weuthen zeigt eine Auswahl seiner ganz neuen Arbeiten aus der Werkreihe "Informelle Malerei". Seine nicht gegenständlichen Bilder assoziieren sehr viel Dynamik und Bewegung, haben aber auch floral anmutende Elemente. Seine neuen Arbeiten bauen wie seine früheren Werke auf die Maltechnik von Karl-Otto Götz auf und werden danach in mehreren Farbschichten mit floralen Strukturen überarbeitet. Die Ausstellung ist mittwochs von 15 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

(RP)