1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Doris und Siegmar Gudat feiern Diamanthochzeit

Ehejubiläum in Mettmann : Doris und Siegmar Gudat feiern Diamanthochzeit

(arue) Thomas Dinkelmann und der stellvertretende Landrat Ernst Buddenberg gratulierten jetzt Doris und Siegmar Gudat zur Diamantenen Hochzeit. Gebürtig im ehemaligen Ostpreußen haben sich beide in Köln kennengelernt.

„Wir sind ganz klassisch verkuppelt worden“, erzählt Siegmar Gudat. „Ich habe damals ein Foto von ihr gesehen und wollte dieses hübsche Mädchen unbedingt kennenlernen“. Auf dem Balkon der Schwägerin habe es dann gefunkt, erzählt Ehefrau Doris, die zu diesem Zeitpunkt in Mettmann lebte.

Siegmar Gudat, der damals noch für die Kölner Verkehrsbetriebe arbeitete, machte sich nach der Hochzeit auf die Suche nach einem Job in Mettmann. Fündig wurde er bei Georg Fischer, wo er sich nach bereits zweijähriger Tätigkeit in den Betriebsrat wählen ließ und später dessen Vorsitzender wurde. 28 Jahre, bis 1995, setzte er sich für die Belange seiner Kollegen ein.

Von 1968 bis 1979 war Gudat für die SPD Mitglied im Rat der Stadt Mettmann, leitete über mehrere Jahre den Sozialausschuss und bekleidete unter Bürgermeister Erich Sommer das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters. Reisen sind die gemeinsame Leidenschaft des Ehepaars. „Einige Reisen haben wir auch zusammen mit unseren Nachbarn gemacht“, berichtete Doris Gudat.

(arue)