Das Naturfreibad Mettmann hat geöffnet Endlich Wasser und Sonne auf der Haut

Mettmann · Am Sonntag bekamen Wolken, Regen und Schafskälte in Mettmann einen Platzverweis. Denn im Naturfreibad wurde angebadet. Und da ist kein Platz mehr für trübes Wetter.

 Was der allereste Badegast im Wasser: Mirko Althoff fand am Sonntag sein Glück im Naturfreibad Mettmann.

Was der allereste Badegast im Wasser: Mirko Althoff fand am Sonntag sein Glück im Naturfreibad Mettmann.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Endlich geöffnet! Jetzt ist Mirko Althoff nicht ansprechbar. Der erste Badegast der Naturfreibad-Saison 2024 zieht glücklich seine Bahnen im kristallklaren Wasser. Kein Chlorgeruch in der Nase und in den Haaren – so krault der Mann hin und her, was das Becken an Strecke hergibt. Die Wassertemperatur wird mit 19,4 Grad angegeben, die Luft ist mit 21 Grad nur geringfügig wärmer. Erika Papenhagen steht noch am Rand und freut sich: „Die gesamte Anlage hier ist etwas Besonderes. Und das Personal ist immer freundlich.“