1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Corona – jetzt fünf Todesfälle im Kreis

Aktuelle Zahlen für Mettmann, Erkrath und Wülfrath : Jetzt fünf Todesfälle im Kreis

Die Frau kommt aus Velbert. Die 84-Jährige hatte ein beeinträchtigtes Immunsystem.

(arue) Der Kreis Mettmann hat den fünften Todesfall zu beklagen: Eine 84-jährige Velberterin mit beeinträchtigtem Immunsystem ist an den Folgen der Corona-Infektion gestorben. Das Kreisgesundheitsamt meldet für Sonntag, 29. März, 320 Corona-Erkrankungs- und 511 Verdachtsfälle. Es gibt in Mettmann 39, in Erkrath 32, in Wülfrath 13 Erkrankte. Haan: 23, Heiligenhaus 3, Hilden 19, Langenfeld 49, Monheim 24, Ratingen 53 und Velbert 65. Doch auch 36 Personen wurden als geheilt aus der Überwachung entlassen.

(arue)