1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Corona-Diagnosezentrum auf EVK-Gelände in Mettmann

Anlaufstelle für Risikopatienten im Kreis Mettmann : Corona-Diagnosezentrum auf EVK-Gelände in Mettmann

Der Kreis Mettmann richtet sein erstes Corona-Diagnosezentrum ein. Neuer Verdachtsfall in Erkrath.

Mit maßgeblicher Unterstützung des Evangelischen Krankenhauses in Mettmann und unter Beteiligung der Kassenärztlichen Vereinigung und des Malteser Hilfsdienstes konnte jetzt in Mettmann eine zentrale Anlaufstelle für Abstrich-Untersuchungen bei Corona-Verdachtsfällen eingerichtet werden. Untersuchungstermine werden vom Gesundheitsamt koordiniert und individuell nach Abklärung über das Service-Telefon des Kreises vergeben.

Unterdessen gibt es in Erkrath einen neuen Verdachtsfall, wie der Kreis Mettmann am Donnerstag informiert. Es handelt sich um eine Frau, die auf einer Großveranstaltung in Berlin Kontakt mit einem Erkrankten hatte. Die Frau (ohne familiären Anhang) wurde zuhause abgesondert und steht unter Beobachtung. Sowohl bei dem Fall in Ratingen (Person ohne Familienanhang im Haushalt), als bei auch dem neuen Fall steht das Ergebnis der Probenuntersuchung noch aus.

(von)