Wegen Systemumstellung im Mettmanner Rathaus Bürgerservice schränkt Öffnungszeiten ein

(arue) Aufgrund einer umfangreichen Software-Umstellung für die Mitarbeiter muss der städtische Bürgerservice im Rathaus Mettmann von Dienstag bis Freitag, 17. bis 20. September, geschlossen werden.

Darauf weist die Stadtverwaltung hin. Erste Umstellungsmaßnahmen erfolgen allerdings schon ab Donnerstag, 12. September, im laufenden Betrieb. Bereits in dieser Zeit kann die kurzfristige Ausstellung von Ausweisdokumenten, beispielsweise Express-Reisepässe, nicht gewährleistet werden. Bürger, die kurzfristig einen Reisepass oder einen Personalausweis beantragen möchten, werden daher dringend gebeten, sich vor dem 12. September an den Bürgerservice zu wenden.

Der Bürgerservice im Rathaus bietet rund um den Schließungstermin um zwei Stunden verlängerte Öffnungszeiten an: An den Montagen 16. und 23. September stehen die Mitarbeiter bis 18 Uhr statt wie üblich bis 16 Uhr zur Verfügung.

Der Bürgerservice hat seinen Sitz im Rathaus, Neanderstraße 85. Er ist zu erreichen telefonisch unter 02104 980138 und per E-Mail unter buergerservice@mettmann.de. Er ist nicht nur für Pässe, sondern auch für das An- und Abmelden von Einwohnern und ihren Hunden, das Ausstellen von Führungszeugnissen, Melde- und anderen Bescheinigungen, Park- und Schwerbehindertenausweisen und Angelscheinen zuständig. Auch Fundsachen können hier abgegeben werden.