1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Erkrath: Bücherwurm lockt Leser von morgen

Erkrath : Bücherwurm lockt Leser von morgen

Die "Bücherwürmchen, Lesezwerge und Buchpiraten" bilden ein durchgängiges Veranstaltungsangebot für Kinder im Vorschulalter in der Erkrather Stadtbücherei.

Lesen können sie zwar noch nicht wirklich und manchmal auch nicht so richtig zuhören. Dennoch ist die Stadtbücherei mit ihrem "Bücherwürmchen" für viele Kleine schon ein Lieblingsort. Und so soll es später auch bleiben. Lesestart-Veranstaltungen und frühkindliche Angebote werden im Bürgerhaus und im Kaiserhof erneut ganz groß geschrieben. Wer erst einmal interessiert zuhört, wird vielleicht später mal zur Leseratte.

Neben dem berühmten Bücherwürmchen gibt jetzt auch Lesezwerge für Kinder von zwei bis vier Jahren in Begleitung ihrer Eltern. Die Kleinen und ihre Mütter oder Väter treffen sich künftig jeden zweiten Montag im Monat um 16 Uhr in der Bücherei im Kaiserhof. Die erste dieser Vorlesestunden findet am Montag, 8. April, statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0211 2407 4015.

Nach der gemeinsamen Betrachtung eines Bilderbuches — verbunden mit kleinen Spielen — soll für Groß und Klein noch genügend Zeit zum Schmökern bleiben. Beim ersten Treffen der Lesezwerge dreht sich alles um eine kleine Spinne, die Besuch von vielen Tieren erhält und trotzdem immer weiter fleißig an ihrem Spinnennetz arbeitet. Die Mitarbeiter machen die Besucher mit den Gegebenheiten in der Bücherei vertraut. Das langjährige Vorlesen und Basteln für Kinder von vier bis sechs Jahren hat, in Anlehnung an Bücherwürmchen und Lesezwerge, auch einen pfiffigen Namen erhalten: "Buchpiraten". Ohne Unterstützung aus dem Kreis der Vorlesepaten könnte die Stadtbücherei solche Angebote nicht stemmen. Nicole Höltge und Ursula Neumann unterstützen das Team der Bücherei tatkräftig. Nicole Höltge, selbst Mutter einer zweijährigen Tochter, wird die Lesezwerge-Veranstaltungen leiten, Ursula Neumann übernimmt einige der Buchpiraten-Nachmittage.

  • Teströhrchen in einem Labor.
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Inzidenz sinkt wieder unter die 300-Marke
  • Innenverteidiger Peter Schmetz fehlt in Meerbusch
    Fußball : VfB 03 Hilden erwartet ein Duell auf Augenhöhe
  • Andre Loschinski.⇥RP-Foto: Blazy
    Handball : Mettmann-Sport setzt auf neue mentale Reize

Alle drei Erkrather Veranstaltungsreihen werden in einem Flyer vorgestellt. Dieser ist ab sofort in den Büchereien erhältlich. Mit den Bücherwürmchen (bis zwei Jahre), den Lesezwergen (zwei bis vier Jahre) und den Buchpiraten (vier bis sechs Jahre) finden Kinder bis zum Schulalter und ihre Eltern ein durchgängiges Veranstaltungsangebot zur Leseförderung in der Stadtbücherei.

Ganz im Zeichen der Chancengleichheit versteht sich die Stadt Erkrath dabei als Netzwerk-Partner im bundesweiten Programm "Lesestart — Drei Meilensteine für das Lesen". Innerhalb von mehreren Jahren erhalten Kinder und ihre Eltern insgesamt dreimal ein kostenloses Lesestart-Set, das zum Vorlesen in der Familie animieren soll. Die ers-ten Sets für einjährige Kinder wurden bereits über die Kinderärzte verteilt. In der zweiten Phase des Projektes sind die Bibliotheken eng in das Programm eingebunden.

(RP)