1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Brauchtum in Mettmann: Sebastianus Bruderschaft sagt Schützenfest ab

Brauchtum in Mettmann : St. Sebastianus Bruderschaft sagt Schützenfest ab

Auch 2021 wird es in Mettmann kein klassisches Schützenfest geben, sondern nur einen digitalen Ersatz. Das hat die St. Sebastianus Schützenbruderschaft mitgeteilt. Der Grund: Corona.

Das Schützenfest und die Johanniskirmes fallen wegen Corona aus. Das teilt Daniel Gebauer mit, der erste Brudermeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1435: „Die Gesundheit jedes Einzelnen hat Vorrang.“

Zu Jahresbeginn war der Vorstand der Sebastianer eigentlich noch guter Dinge. Nach der Absage im Vorjahr sah es etliche Wochen lang so aus, als könne das Schützenfest in diesem Jahr gefeiert werden, wenn auch mit Einschränkungen. Doch zurzeit sehen die Schützen keine Möglichkeit dazu, schreibt Brudermeister Daniel Gebauer. So bleibt der Jubiläumsplatz vom 25. bis 29. Juni 2021 leer. Die amtierenden Majestäten – Königin Kirsten Sylvester mit Christof, Jungschützenprinzessin Michele Bödecker mit Robin und Schülerprinzessin Ronja Winkelhane – wollen die Sebastianer auch bis zum kommenden Jahr repräsentieren. Wie im Vorjahr wird das Schützenfest 2021 in digitaler Form gefeiert. Details dazu sollen folgen.

(dne)