1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Velbert: Bewaffnete überfallen Supermarkt

Velbert : Bewaffnete überfallen Supermarkt

Am Donnerstagabend überfielen zwei maskierte und bewaffnete Täter einen Supermarkt auf der Nevigeser Straße in Velbert-Tönisheide. Sie bedrohten zwei Mitarbeiterinnen und stahlen Bargeld aus dem Tresor. Dann flüchteten die Täter zu Fuß. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Mit einer Faustfeuerwaffe und Pfefferspray drängten die Täter die Verkäuferinnen, die gerade abschließen wollten, in den Laden zurück. Hier wurden die Geschädigten aufgefordert den Tresor zu öffnen. Aus dem Tresor entwendeten die Täter Bargeld. Die Waffen kamen nicht zum Einsatz. Die Faustfeuerwaffe machte auf die Geschädigten keinen "echten" Eindruck. Beide Täter flüchteten nach Tatbegehung zu Fuß über die Nevigeser Straße in das Wohngebiet Schubertstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Fahndungserfolg.

Beschreibung:

Beide Täter männlich, südländisches Aussehen, ca. 20 Jahre alt, schlank. Der eine Täter ca. 170 cm groß, bekleidet mit einem Sweatshirt mit Karos, der andere Täter ca. 185 cm groß, bekleidet mit einer grauen oder weißen Kapuzenjacke.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen und Erkenntnissen, die im Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 9820, jederzeit entgegen.

(top)