1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Kommentar: Baustellen besser absichern

Kommentar : Baustellen besser absichern

Der tragische Tod des kleinen Marc hat viele Menschen tief bewegt und traurig gemacht. Die erschütternde Szene, als die Familie vor dem Evangelischen Krankenhaus die Nachricht von Marcs Tod erhielt, bleibt in Erinnerung.

Baustellen müssen generell so abgesichert werden müssen, dass Kinder sie nicht betreten können. An der Südstraße fehlte ein Bauzaun. Kinder hatten schon Tage vor dem Unglück auf der Baustelle und auf den Röhrenstapeln gespielt. Eine Zeugin hatte dies beobachtet und gesehen, dass sich Röhren bewegt hätten. Sie hatte die Gefahr erkannt und die Kinder gewarnt. Trotzdem kamen sie zurück und spielten dort. Ein Schild "Betreten der Baustelle verboten und Eltern haften für ihre Kinder" reicht da nicht aus. Beim Stapeln der Röhren ist nicht sorgfältig gearbeitet worden. Diese Fahrlässigkeit hat Marc das Leben gekostet.

(RP)