1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Glatteis in Velbert: Auto prallt gegen Mauer - Fahrer stirbt

Glatteis in Velbert : Auto prallt gegen Mauer - Fahrer stirbt

Bei Straßenglätte ist am Donnerstagmorgen ein 28-jähriger Autofahrer in Velbert-Neviges tödlich verletzt worden. Der Mann aus Wuppertal war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit Am Rosenhügel ins Schleudern geraten, so die Polizei.

Das Auto kam links von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst gegen einen Bauzaun und prallte dann gegen eine Betonmauer. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Feuerwehr konnte den Fahrer nur tot aus dem völlig zerstörten Pkw bergen.

Der Sachschaden beträgt rund 10.500 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die Straße Am Rosenhügel komplett gesperrt.

Es gab in NRW noch einen Todesfall durch Glatteis: Im Kreis Borken bei Legden starb ein 22-jähriger Mann, als er auf einer Landstraße mit seinem Wagen in den Gegenverkehr rutschte und dort mit einem anderen Auto kollidierte. Ein 49-Jähriger aus dem zweiten Unfallauto wurde schwer verletzt. Beide stammen aus Rosendahl (Kreis Coesfeld).

(top)